Spaghetti mit Venusmuscheln und Kürbisblüten

15 min.
Facile
4

Zutaten

  • 400g Spaghetti N° 3 Agnesi
  • 1000g große Venusmuscheln
  • 10 - 12 Kürbisblüten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino-Schote
  • 1 ½ Tassen Weißwein
  • n. B. Natives Olivenöl extra
  • n. B. Petersilie (mit Stielen)
  • n. B. Salz

Vorbereitung

  1. Die Venusmuscheln behutsam abspülen und eventuell zerbrochene entfernen. Ein wenig Öl, die zwei geschälten, ganzen Knoblauchzehen, ein paar Stiele Petersilie und ein halbe Peperoncino-Schote in eine große Pfanne geben. Auch die Venusmuscheln und eine Tasse Wein hinzufügen.
  2. Die Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und abwarten, dass sich die Venusmuscheln öffnen. Sobald sie sich öffnen, eine nach der anderen herausnehmen und in eine Schüssel legen. Sind nach einigen Minuten noch geschlossene Venusmuscheln vorhanden, wegwerfen. Die Kochstelle ausschalten und den Sud durch ein feines Sieb seihen.
  3. Nun die fein zerkleinerte Knoblauchzehe, die andere Hälfte der Peperoncino-Schote und reichlich Öl in die Pfanne geben und anschwitzen. Die halbierten Kürbisblüten, die Venusmuscheln und den Wein dazugeben. Bei höchster Stufe den Wein verdunsten lassen, ausschalten und den zuvor durchgeseihten Venusmuschelsud dazugeben. Dieser ganze Vorgang muss rasch vonstattengehen. Zu lang gegarte Venusmuscheln werden zäh.
  4. Die Spaghetti Agnesi Nr. 3 in reichlich Salzwasser kochen. Anschließend, wenn sie noch sehr bissfest sind, gemeinsam mit ein paar Schöpflöffeln Kochwasser in die Pfanne mit den Venusmuscheln geben. Die Pasta in der Pfanne mit den Venusmuscheln und der Soße fertig garen und eventuell noch ein wenig Kochwasser dazugießen. Die Kochstelle ausschalten und die Spaghetti mit ein wenig gehackter Petersilie bestreuen. Heiß servieren.

Guten Appetit! :)